Saul durch John Smallman ~ JUNI 2018“

Übersetzung: SHANA

13.06. ~ Wenn ihr euch entscheidet zum Wohle aller zusammenzuarbeiten, gibt es KEINE Verlierer!

06.06. ~ Liebe ist ansteckend ~ John

 

„Wenn ihr euch entscheidet zum Wohle aller zusammenzuarbeiten, gibt es KEINE Verlierer!“

13.06.2018

In vielen Teilen der Welt befindet sich die Menschheit derzeit in einem Zustand der Unruhe, da all die begrabenen oder geleugneten Probleme, mit denen die Menschen seit Äonen umgegangen sind, JETZT entstehen! Alle wissen, tief in sich selbst, unterhalb ihrer Ebene des bewussten Bewusstseins, dass Liebe ihre Natur ist und dass sie diese göttliche Wahrheit größtenteils vor sich selbst verborgen haben, während sie das Spiel der Trennung von der Quelle gespielt haben und ein Leben führten, das im Wesentlichen infantil ist, das ich, ich, ich, Syndrom.

In den letzten paar hundert Jahren, im Wesentlichen seit der Reformation im 16. Jahrhundert, hat das Bewusstsein langsam zugenommen, dass unmenschliches Verhalten niemals gerechtfertigt werden kann. Ende des 19. Jahrhunderts legten die Haager und die Genfer Konventionen Grundregeln für die humane Behandlung von Menschen in Kriegszeiten fest. Die Sklaverei war einige Jahre zuvor verboten worden. Danach wurden im Laufe der Zeit andere unmenschliche Verhaltensweisen ungesetzlich gemacht. Es hat jedoch lange gedauert, bis diese Regeln und Konventionen wirksam wurden, und in vielen Teilen der Welt werden sie immer noch ignoriert.

Nichtsdestotrotz wurden in letzter Zeit große Fortschritte bei den Bemühungen um die Schaffung von Menschenrechten für alle gemacht, da das Bewusstsein für das unnötige Leiden, das weltweit auftritt, gewachsen ist. Als die Bildung für alle zur Norm wurde, wurden die Menschen ermutigt, mit ihrer angeborenen Intelligenz zu arbeiten und sie zu entwickeln, so dass sie selbständig denken konnten, statt sich auf Autoritäten zu verlassen, deren Agenden hauptsächlich eigennützig und korrupt waren. Als Ergebnis dieser allgemeinen intellektuellen Erregung ist auch das Mitgefühl für jene gewachsen, die an vielen Orten in unzumutbarem Elend leben.

Diese Zunahme von Mitgefühl und Sorge füreinander ist Teil des Erwachens der Menschheit und hat sich in den letzten dreißig oder vierzig Jahren rasant beschleunigt. Große Veränderungen beginnen bei den untersten Ebenen der Gesellschaft, wo das größte Leid auftritt, und steigen nach oben. Es fängt nie an der Spitze an, weil die an der Spitze sich sehr gut um sich selbst kümmern. Wenn sie jedoch von den Vielen unter Druck gesetzt werden, erkennen diese mächtigen und einflussreichen Menschen, dass es in ihrem eigenen Interesse liegt, sich an der Verbesserung der vielen Menschen zu beteiligen, die weit weniger Glück haben als sie.

Mitgefühl verbreitet sich und trägt dazu bei, die Menschheit vom Konflikt weg zu gewaltfreien Formen der Kommunikation und Diskussion zu führen, um Probleme zu lösen, die bis vor kurzem unweigerlich zu Konflikten geführt haben. Die Unwirksamkeit von Konflikten bei der Lösung von Meinungsverschiedenheiten wird heute von den meisten anerkannt.

Viele von denen, die Macht und Autorität besitzen, glauben jedoch, dass Konflikte sie stark erscheinen lassen und ihrem Ansehen in der Öffentlichkeit förderlich sind. Sie denken, dass die Führer zeigen, dass sie wahre Führer sind, indem sie sich in einen Konflikt einlassen, anstatt eine harmonische Übereinstimmung durch eine sinnvolle Diskussion zu suchen.

Jetzt erkennen die meisten, dass Konfliktlösung durch sinnvolle Diskussion der Weg für die Menschheit ist, und da sie zunehmend die gewählte Methode zur Behandlung von Problemen wird, wird es offensichtlich, dass die Menschen im Allgemeinen viel mehr Übereinstimmungen als Meinungsverschiedenheiten haben. Wenn dies geschieht, werden Probleme, die auftauchen, als Gelegenheiten gesehen, in feierlichen Zusammenkünften zusammenzukommen für den harmonischen Austausch kreativer Ideen, von denen die gesamte Menschheit profitiert. In der Tat verstehen bereits viele Menschen dies, und Gruppen von liebenden Kreativen treten bereits in einer harmonischen Diskussion zusammen und kommen zusammen, ähnlich wie Musiker zusammenkommen (wie hier zum Beispiel:

https://www.youtube.com/watch?v=vO3C4CHh0Nc&index=6&list=RDgKpFhPdyQLM )

Alle sind Eins, und deshalb ist der harmonische Austausch der natürliche, erhebende, inspirierende und verjüngende Weg, denn die einzelnen Energiefelder aller Beteiligten verschmelzen und integrieren sich. Wenn Sie bereitwillig und enthusiastisch kooperieren, ihre Ideen teilen anstatt zu versuchen, die anderer zu zerstören, entstehen erstaunliche Ergebnisse aus ihren gemeinsamen Bemühungen. Kooperation ist Liebe in Aktion, die schön durch die Ergebnisse demonstriert wird, die entstehen, wenn Ego-Sein richtig sein soll oder um zu gewinnen, die Unternehmungen, an denen sich Menschen beteiligen, nicht zu stören oder zu entgleisen. Der Punkt ist, aus dem Muster der entstehenden Ideen etwas Neues zu schaffen, und wenn sich die Menschen sicher und furchtlos fühlen, dann nimmt jeder an der Freude teil, die ein erfolgreiches Ergebnis hervorbringt. Niemand fühlt sich ausgeschlossen oder unzulänglich, weil die Unzulänglichkeit einiger Ideen ~ statt jene, die sie vorgebracht haben, zu widerlegen ~ definitiv zu den erfolgreichen Endergebnissen beigetragen haben, indem deutlich gezeigt wurde, was nicht wie erforderlich funktionieren wird. Wenn ihr euch entscheidet, zum Wohle aller zusammenzuarbeiten, gibt es KEINE Verlierer!

Und das bringt mich zurück zu der wichtigsten und beständigen Botschaft, die ich euch weiterhin anbiete und an die ich immer wieder erinnere, dass es nur Liebe gibt und dass Liebe alles verändert! Und wenn ihr nur schaut, werdet ihr das an vielen unerwarteten Orten erleben. Konzentriert euch auf die positiven Ereignisse, die stattfinden, und nicht auf die negativen Ergüsse der Mainstream-Medien.

Mit viel Liebe, Saul

 

„Liebe ist ansteckend“

06.06.2018 von John

 

Hallo, hier ist John. Da ihr euch sicher bewusst sind, dass ich seit einiger Zeit keine Saul-Mitteilungen mehr gepostet habe ~ eine Pause einlegen ~, so ist hier stattdessen Kapitel 24 aus dem Buch "Unser göttliches Schicksal: Ein Saul-Buch".

 

24 Liebe ist ansteckend

 

Das Leben, das ein Mensch führt, folgt einem Weg von Möglichkeiten und Lernerfahrungen von unglaublicher Komplexität. Es wurde mit Hilfe vieler wundervoller, liebevoller Führer und der weisen Zusammenarbeit vieler anderer Seelen entworfen, die Teil derselben Inkarnationsgruppe sein sollen.

Kein Mensch ist alleine auf der Erde, obwohl viele diese Empfindung erfahren können. Jeder von euch ist spirituell mit einer Gruppe verbunden ~ Familie, Freunde, Feinde, Arbeitskollegen ~ mit denen verschiedene Interaktionen während des Erdenlebens stattfinden werden. Und dieser Weg ist von unserem göttlichen Schöpfer anerkannt und gesegnet. Es gibt keine Unfälle oder Zufälle. Jedes Ereignis und jede Gelegenheit, die ihr im Erdenleben erlebt, wurde vorbereitet oder erlaubt, bevor ihr inkarniertet. Aber auf der Erde, mit eurem freien Willen, entscheides ihr, wie ihr in jedem Moment auf jede Situation reagiert, in der ihr euch befindet.

 

Ihr könnt natürlich Hilfe von jedem, mit dem ihr in Kontakt seid, auf der Erden-Ebene suchen ~ und natürlich auch von den vielen Führern, die jedem von euch in den spirituellen Reichen zur Verfügung stehen. Aber die Entscheidung, ob ihr liebevoll reagieren oder eine reflexartige Reaktion zulasst, liegt allein in eurer Entscheidung und Verantwortung. Erinnert euch daran, dass es keine Entscheidung ist, eine Wahl oder Entscheidung zu treffen ~ eure Entscheidung ~ für die ihr alleine verantwortlich seid.

 

Eure Entscheidungen, oder Fehlungen, beeinflussen definitiv andere auf der Erden-Ebene, aber auch sie trafen bewusste, göttlich geführte Entscheidungen, um am Spiel des Lebens teilzunehmen.

 

Wie ich bereits sagte, gibt es keine Opfer, aber auf der Erden-Ebene kann man sich sehr schwer verletzen. Die Situationen und Umstände, unter denen ihr dies tun könntet, waren vorgeplant, aber nicht wie ihr darauf reagieren würdet. Ihr könntet Schaden anrichten - oder nicht. Und nur ihr könnt euch selbst verändern. Ihr könnt niemanden ändern; und niemand sonst kann euch verändern. Die Reaktion auf Gewalt mit Gewalt, Wut mit Wut oder Hass mit Hass stärkt und nährt nur die Disharmonie zwischen euch. Ihr könnt das so lange machen wie ihr wollt, aber ihr werdet schließlich lernen zu lieben.

 

Wenn ihr anfangt zu lieben, ändert sich der Zyklus. Liebe ist ansteckend und unausrottbar, und sie wird sich auf die gesamte Menschheit übertragen.

 

Aber warum wartet ihr darauf, dass andere es schaffen, wenn ihr heute anfangen könnt, euer Leben für immer zu verändern? Wenn ihr wirklich bedingungslos liebt, seid ihr uneinnehmbar! Ja, ihr könnt immer noch Schmerz und Enttäuschung erleben, aber in Liebe leben, mit Liebe für alle, ihr seid unbesiegbar. Und die Liebe gibt euch die Kraft, jeden Schmerz zu ertragen, und das stärkt wieder die Liebe. Bedingungslose Liebe ist unendlich mächtig. Sie ist göttlich. Sie ist euer Erbe und euer Erbe werdet ihr erhalten. Also, nehmt es jetzt an, teilt und verbreite es überall und seid in Freude ~ immer ~ und bringe Freude in jede Situation, in der ihr euch befindet.

 

Versucht es . . . jetzt. Es funktioniert wirklich! Es ist das Geschenk eures Schöpfers an euch, und alles, was ihr tun müsst, ist euer Herz zu öffnen und "Ja" zu sagen. Es sehnt sich danach, dass ihr das tut, weil Es weiß, welche Freude es euch bringen wird.

 

Nehmt es nicht nur als Lippenbekenntnisse. Umfasst es vollständig und erfahrt Se die Freude, die es euch bringen wird.

 

nach oben

 

nach oben